Unsere Hovawartzucht

... weil wir die Hovawarte lieben.

8d5714fb71_edited.jpg

Wurfplanung

Weitere Infos...

e6f1a21551.jpg

Der Hovawart

Weitere Infos...

DSCPDC_0000_BURST20170808195345634~2.JPG

A-Wurf

Weitere Infos...

3Kinga1_edited.jpg

Zuchtziel & Aufzucht

Weitere Infos...

Der Hovawart

Der Hovawart ist ein kraftvoller und gleichzeitig eleganter Gebrauchs- und Begleithund mit einem freundlichen Wesen und einer gewissen Reserviertheit gegenüber Fremden.

 

Er hat eine starke Persönlichkeit. Neben seiner Wachsamkeit ist er jedoch auch anhänglich, sensibel und geselligkeitsbedürftig. Er ist intelligent und bringt eine hohe Lernbereitschaft, gepaart mit viel Energie, mit. Konsequenz, Geduld und Liebe in der Erziehung, die Förderung und gezielte Lenkung seiner Entwicklung zu einem verlässlichen Familienmitglied sind daher ein Muss.

 

Der Hovawart muss beschäftigt werden, sonst kann es sein dass er sich seine Aufgaben selbst sucht. Neben der körperlichen Auslastung braucht er ebenfalls etwas für den Kopf! Er ist dabei ein Allrounder und eignet sich für fast alle sportlichen Aktivitäten wie Joggen, Ausflüge neben dem Rad, Fährtenarbeit, Schutzdienst, Agility, Obedience, als Rettungs- oder Therapiehund.  Es vergehen 3 Jahre bis seine Wesensentwicklung vollständig abgeschlossen ist. Verspielt bleibt der Hovi sein Leben lang. Für eine reine Zwingerhaltung ist der Hovawart nicht geeignet.

Die Zucht im Rassezuchtverein für Hovawarthunde e.V. unterliegt strengen Zuchtbestimmungen und Voraussetzungen. Dies trägt in hohem Maße dazu bei, dass der Hovawart als eine gesunde und nicht überzüchtete Rasse gilt.

Rassestandard, Ursprung, Erziehung und Haltung sind ausführlich auf der Homepage des RZV beschrieben:

https://www.hovawart.org/hovawart

 

Zuchtziel & Aufzucht

Neben den allgemeinen Zuchtzielen wie Gesundheit, Arbeitsbereitschaft und Nervenstärke/Wesensfestigkeit ist unser persönlicher züchterischer Leitgedanke die Zucht eines freundlichen Familienhundes mit Spaß an Sport und Spiel.

Wir sind bestrebt unseren Welpen Grundlagen zu vermitteln damit sie ihre Menschen später im Alltag gut begleiten können.

Die Wurfkiste steht in der Wohnung, so dass die Welpen von Beginn an am Familienleben teilnehmen und mit den alltäglichen Vorgängen und Geräuschen vertraut werden. Nach etwa vier Wochen warten im Garten viele neue abenteuerliche Angebote und Erfahrungen auf die Welpen, die ihnen (und auch ihren Besitzern) später das Erlernen und den Umgang mit neuen Herausforderungen erleichtern sollen.

Innerhalb der ersten 8 Wochen werden die Aufzuchtbedingungen und der Gesundheitszustand der Welpen und der Hündin durch eine Zuchtwartin oder einen Zuchtwart des RZV regelmäßig kontrolliert.

Bei der Abgabe der Welpen mit ca. acht Wochen erhalten die neuen Besitzer/Familien eine VDH-Ahnentafel, Impfpass/EU-Heimtierausweis und das Wurfabnahmeprotokoll mit Welpenverhaltenstest. Sie sind gechippt und entwurmt. Ein kleines Startpaket mit ihrem gewohnten Futter und ein kleines Spielzeug bekommen sie ebenfalls mit auf den Weg in ihre neue Heimat.

Nach der Abgabe unserer Welpen in die neuen Familien stehen wir für Fragen oder bei Problemen selbstverständlich zur Verfügung.

Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen um uns und unsere Hündin Easy (vorab) und ab der vierten Woche auch unsere Welpen kennenzulernen.

Da Sie als Welpenkäufer bestimmte Erwartungen an unsere Hunde stellen, wünschen wir uns für unsere Welpen Besitzer, die einen Hovawart als Familienmitglied aufnehmen möchten und auch bereit sind dem Hund eine rassegerechte Umgebung und Beschäftigung zu ermöglichen.

Sie sollten eine Welpenschule besuchen und Ihren Welpen mit Umwelteindrücken und Situationen jeglicher Art vertraut machen.

Im Alter von einem Jahr sollen die Junghunde auf einer Nachzuchtbeurteilung vorgestellt werden. Dies ermöglicht das Festhalten erster Wesens- und Erscheinungsbildmerkmale für die Zucht.

Ab einem Alter von 18 Monaten sollen die Hunde auf HD (Hüftgelenksdysplasie) geröntgt werden. Die Auswertung der Ergebnisse hilft dabei auch in Zukunft gesunde Hovawarte zu züchten.

 
header_action.jpg